LM 2017: TV Bürstadt

LM2017_fbprofil

Mit sechzig Aktiven in sieben Kategorien entsendet der TV 1891 Bürstadt die größte Delegation zur diesjährigen Landesmeisterschaft.
Nachfolgend findet ihr weitere Informationen zu den einzelnen Squads.

Peewee Cheer:
T-Pee´s

„GO T-PEES GO“

Nach diesem Motto gehen die zwölf kleinen Rothäute dieses Jahr als Newcomer an den Start.
Das Team existiert seit März 2016 und wird tatkräftig von der Trainerin Lisa M. sowie den Fans und Spielern der Bürstadt Redskins angefeuert.

Natürlich ist den T-PeeS der Spaß das Wichtigste ! Sie freuen sich, dabei zu sein und wünschen allen anderen Aktiven viel Spaß und Erfolg.

Junior All Girl U 17:
Tomahawks

„TOMAHAWKS UNITED IN MAROON, WHITE AND GOLD”
Der Startschuß für die Tomahawks fiel im vergangenen Jahr mit vier Juniors.
Nun starten sie bei der Meisterschaft mit einer Teamstärke von zwölf Mädels, die sich alle
tierisch auf die neue Erfahrung freuen, in der Cheer-Kategorie anzutreten.
Mit ihnen fiebern ihre Trainerinnen Kim und Miri sowie der Tumbling-Coach René dem Auftritt entgegen. Sie sind sehr stolz darauf, was ihre Mädels in einem Jahr geschafft haben.

Senior Cheer CoEd:
Red Arrows Cheerleader

Die Red Arrows sind das Senior CoEd – Team der TV 1891 Bürstadt Redskins.
Gegründet wurde die Red Arrows im Jahre 2008 zunächst als All Girl – Team.
Im Laufe der Jahre hat sich die Mannschaft immer wieder verändert und ist mittlerweile zu einer bunt gemischten Gruppe im Alter zwischen 17 und über 40 Jahren geworden.
Auf der Hessischen Cheerleadermeisterschaft werden die „Red Arrows Cheerleader“ mit 16 Teilnehmern – fünf Männern und elf Frauen – starten, von denen einige bereits viel Erfahrung auf vergangenen Meisterschaften oder im Rahmen großer Auftritte – wie zum Beispiel 2013 beim Finale von „Germany‘s Next Topmodel“ – sammeln konnten.

Seit 2010 sind die „Red Arrows Cheerleader“ regelmäßig bei der Hessischen Meisterschaft vertreten.
Dabei ist es den Cheerleadern aus Bürstadt fast immer gelungen, sich zumindest mit einem Teil des Teams – sei es als CoEd Cheer, im Partnerstunt oder als Groupstunt – für die Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren.

Den wohl größten Erfolg landete das Partnerstuntteam „Big Thunder“, das sich aus den „Red Arrows“ herausgebildet hatte, als es sich im Jahre 2013 für die Europameisterschaft qualifizierte und dort den dritten Platz belegte.

Natürlich sind neben den „alten Hasen“ auch einige Cheerleader mit weitaus weniger Erfahrung dabei, für die beiden jüngsten Mitglieder wird es sogar die erste Meisterschaft sein.
Im letzten Jahr sind die „Red Arrows Cheerleader“ aufgrund von Umstrukturierungen im Team nur in den Kategorien Groupstunt und Partnerstunt gestartet.
Nachdem sich das Team eine Meisterschaftspause genehmigte, ist es in diesem Jahr wieder in alter Form zurück und wird zeigen, dass noch immer viel Leidenschaft in ihm steckt.

Senior Partnerstunt:
Jens und Kim

„Wir sind Jens und Kim und werden an der Hessischen Cheerleadermeisterschaft als Senior Partnerstunt für den TV 1891 Bürstadt antreten.
2014 starteten wir zum ersten Mal in Wertung als Senior Partnerstunt.
Als wir noch nicht zusammen in Wertung antreten konnten, da Jens schon im Senior-Alter, aber Kim noch im Juniorbereich aktiv war, konnten wir schon erste Erfahrungen in der offenen Klasse sammeln.
Heute sind wir beide zudem im selben CoEd Team – bei den „Red Arrows Cheerleadern“ – aktiv.
Nicht nur die Hessische Meisterschaft ist für uns eine Chance, vor Publikum aufzutreten, auch zahlreiche Auftritte haben wir schon gemeinsam erlebt. Zwischen diesen tollen Erfahrungen haben wir jedoch immer wieder längere Trainingspausen eingelegt.
Seit einem knappen Jahr trainieren wir wieder regelmäßig zusammen und freuen uns, unseren stetigen Fortschritt beobachten zu können.“

Senior Partnerstunt:
Steffen und Maresa

Steffen und Maresa geben auf der diesjährigen Meisterschaft ihr Debüt im Senior Partnerstunt.
Für Maresa ist es der erste Auftritt bei einer Landesmeiserschaft, nachdem sie sich vor nicht einmal einem Jahr den Cheerleadern aus Bürstadt anschloß.
Steffen bringt demgegenüber bereits jahrelange Erfahrung im Cheerleading mit und hat bereits erfolgreich bei der Europameisterschaft in der Kategorie Partnerstunt teilgenommen.

Senior Group Stunts All Girl:
Butterfly Effect

“FLY HIGH BUTTERFLY”

Der All Girl Group Stunt „Butterfly effect“ besteht aus fünf Mädels zwischen 26 und 34 Jahren, die über langjährige Meisterschaftserfahrung im Senior CoEd-Team der Redskins Cheerleader verfügen und auf einen fünften Platz auf der vergangenen Meisterschaft zurückblicken können.

„Wir sind ein Team aus fünf verschiedenen Charakteren, die sich gemeinsam perfekt ergänzen,“ erklären „Butterfly effect“ das Geheimnis ihres Erfolges.
Die Gruppe trainiert sich selbst, auch die Choreographie für ihren Auftritt haben sie selbst entwickelt, wobei jeder seine Ideen und Vorschläge einbringen darf.

Senior CoEd Group Stunt:
Red Fighting Owls

Die „Red Fighting Owls” gründeten sich 2016, um trotz des Ausfalls eines Teams zur letztjährigen Meisterschaft einen Vertreter im Senior CoEd Group Stunt stellen zu können.
Dort errangen sie auf Anhieb einen zweiten Platz, dem auf der Deutschen Meisterschaft ein neunter Platz folgte.
Die Zusammenarbeit und die gemeinsamen sportlichen Fortschritte machten der Gruppe so viel Spaß, dass sie beschlossen, dieses Jahr erneut anzutreten.

Zurück zur Übersicht !

Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung des Vereins