Seniors: Hornets selbstbewusst in die Relegation

hornets_aktuell_2019

Entscheidende Wochen für Hanaus Footballhornissen:

In den beiden Relegationsspielen gegen die Neuwied Raiders, die an den beiden kommenden Sonntagen ausgetragen werden, geht es um nicht weniger als den Klassenerhalt.

Dabei muß Hanau am 29. September zunächst in Neuwied antreten (KickOff: 15:00 Uhr).

Während die Hornets in der laufenden Saison drei Pluspunkte verbuchen konnten, ist die Habenseite des Raiders-Punktekontos noch leer. Trotz erzielter 125 Touchdownpunkten konnte Neuwied keinen Sieg landen. Hanau hält mit 46 Touchdownpunkten, einem Sieg gegen Offenbach und dem Unentschieden gegen den Oberliga-Meister Rüsselsheim Crusaders dagegen.

Die Defensestatistik wiederum spricht eindeutig für die Hornets. Hier stehen auf dem Hornetskonto 170 Gegenpunkte, während Neuwied mit 299 fast doppelt so viele Gegenpunkte hinnehmen musste.

Hornissenheadcoach Richard Nelson gibt die Richtung für das erste der beiden Spiele klar vor:
„Über den Kader werde ich aus verständlichen Gründen keine Details preisgeben, aber jeder, der in Hornetsfarben in der Relegation antritt, wird bereit sein, 200 Prozent zu geben“.

Seit den letzten drei Partien ist bei den Hornets ein Aufwärtstrend zu verzeichnen. Im letzten Saisonspiel führten die Brüder-Grimm-Städter lange beim Vizemeister Kassel Titans, mussten sich aber in letzter Sekunde unglücklich geschlagen geben.

Den Verlauf der Vorbereitungen bezeichnet Nelson als fast optimal. Vor allem in der Offense wurde hart gearbeitet:
„Die Offense arbeitet weiter an ihren Plays, und Kleinigkeiten werden fein geschliffen. Die Jungs sind heiß. Alexander Lerch macht einen fantastischen Job mit der O-line.
Wir sind NICHT die schlechteste Mannschaft in unserer Gruppe, und wir werden allen zeigen, dass sie nächstes Jahr in der Oberliga lieber mit uns rechnen sollten“, kommt die klare Kampfansage in Sachen Play Offs.

Das alles entscheidende Rückspiel wird am 06.Oktober vor heimischer Kulisse im Herbert-Dröse-Stadion stattfinden.
Wegen des frühen Sonnenuntergangs und der Möglichkeit einer Verlängerung wird der Kick Off zum Rückspiel bereits um 14 Uhr erfolgen.

„Die Aufgabe in Neuwied ist klar. Die Hornets werden das Haus rocken – und am 06.10. in unserem Stadion den Sack endgültig zu machen“, bekräftigt Nelson noch einmal.